Suchmaschinenoptimierung (SEO) -
für besseres Google Ranking

Suchmaschinen optimierung (SEO) -
für besseres Google Ranking

Inhaltsverzeichnis:

I. Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die Suchmaschinenoptimierung kurz SEO (englisch: search engine optimization) ist ein Bestandteil des Suchmaschinenmarketings, zur Steigerung der Sichtbarkeit in den organischen, also den unbezahlten, Suchergebnissen. Das Ranking ist die Position der Webseite in einer Websuchmaschine und beeinflusst maßgeblich die Performance. 

II. Unterschied Pull und Push Marketing

1. Pull-Marketing

Beim Pull-Marketing haben die potentiellen Kunden ein Informations- oder Kaufbedürfnis und kommen daher von selbst auf das Unternehmen zu. Nun ist es Aufgabe des Unternehmens diese Bedürfnisse zu befriedigen. Voraussetzung dafür ist eine gute Positionierung in den Suchergebnissen. Hier kommt die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ins Spiel und sorgt dafür, dass das Unternehmen dem Suchenden vorgeschlagen wird, um so einen potentiellen Kunden zu gewinnen. 

 

2. Push-Marketing

Die Push-Strategie im Marketing verfolgt das Ziel, Menschen zum Kauf von Produkten oder Dienstleistungen zu motivieren. Das Unternehmen kommt hierbei also auf den Kunden zu. Durch Maßnahmen wie Kataloge, Radiowerbung oder Telefonanrufe erfolgt der Kontakt zum potentiellen Kunden. Dieser Kontakt erfolgt kalt, das bedeutet man hat keine Informationen über die Bedürfnisse, Ziele, Wünsche, aktuelle Situation, … der jeweiligen Person. Somit ist diese Art des Marketings sehr auf Schlagzahl angewiesen und nicht zielgerichtet auf den Kunden angepasst. 

Im Online Marketing können „Push-Maßnahmen“ beispielsweise Werbebanner sein. Mit dem großen Unterschied, dass dort die Ausrichtung auf den (Wunsch-) Kunden genauer und zudem messbar ist.
Beispiel: Es werden 10.000 Kataloge verteilt, wie viele Menschen haben ihn angesehen, nach wie vielen Seiten haben sie den Katalog bei Seite gelegt und wie viel Umsatz wurde dadurch generiert? Das ist leider nicht nachvollziehbar – im Online Marketing schon. 

III. SEO Kennzahlen zur Erfolgsmessung

Zunächst muss die Webseite ranken -> Ranking der Webseite
Danach kann für jeden einzelnen Suchbegriff die Position ermittelt werden 

-> Keyword Ranking
Durch das jeweilige Ranking, werden wir in den Suchergebnissen angezeigt und den Suchenden vorgeschlagen -> Impressionen 

Entscheidet sich der Suchende für unsere Seite, klickt er diese an und kommt auf die Webseite -> Klickrate
Lädt die Seite zu lange oder ist z.B. in Wartung, springt der Nutzer direkt wieder ab -> Absprungrate 

Befindet er sich auf der Webseite, dann kann gemessen werden, wie lange er dort verbleibt -> Durchschnittliche Sitzungsdauer 

Und wie viele Seiten, z.B. Leistungen, Blog,… er auf der Webseite besucht
-> Seitenaufrufe pro Sitzung
Außerdem können durch die SEO Maßnahmen Umsätze, das können Verkäufe, Newsletter Anmeldungen, Terminvereinbarungen, … sein, generiert werden 

-> Conversion

IV. Vorteile SEO

Mit den richtigen SEO- Maßnahmen ist es möglich, 

  • die Nutzer als Kunden zu gewinnen, die online nach Produkten oder
    Dienstleistungen für die Lösung ihres individuellen Problems suchen.
  • potentielle Neukunden zu gewinnen, da diese nicht mehr überzeugt werden
    müssen, denn sie suchen bereits explizit nach der Dienstleistung oder dem
    Produkt.
  • aufgrund der Keywords/ Suchanfragen viele Informationen über die
    Wünsche und Bedürfnisse der möglichen Kunden zu gewinnen.
  • das Image zu stärken und sich als Experte für ein bestimmtes Problem zu
    positionieren.
  • oft als Unternehmen, mit dem Produkt und der Marke mit den Suchenden in
    Kontakt zu treten.
  • durch die erhöhte Sichtbarkeit seine Markenbekanntheit zu steigern.

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass alle SEO Maßnahmen messbar sind. So können alle durchgeführten Schritte bewertet und analysiert werden, um Anpassungen zu treffen damit die Marketingziele erreicht werden.

Richtige Suchmaschinenoptimierung ist der langfristigste und effizienteste Kanal zur Kundengewinnung und Umsatzsteigerung.
SEO kann den Umsatz zusätzlich steigern.
Beispiel: Nehmen wir an wir optimieren auf das Keyword „E Bike“, dieses wird in Amberg 320 mal im Monat gesucht. Die Klickrate des dritten Suchergebnisses liegt bei ca. 11% und unser E-Bike hat einen Wert von 2.500€. Jeder 50. Besucher unserer Seite kauft ein Elektrofahrrad (Conversionrate = 2%).

320 * 0,11 * 0,02 * 2.500€ = 1.760€
(Suchanfragen * Klickrate * Conversionrate * Produktwert) 

Das bedeutet, dass mit SEO zusätzlich 1.760€ im Monat verdient werden (für ein Keyword). Optimiert man die Webseite auf weitere Suchbegriffe, erhöht sich der zusätzliche monatliche Umsatz entsprechend. 

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist enorm wichtig für jede Webseite, leXpro Media hilft dir dabei. Hier findest du mehr Infos zur SEO Dienstleistung.

V. Gründe für SEO

Google ist die größte Suchmaschine der Welt, in der täglich mehrere Milliarden Suchanfragen getätigt werden. 2016 lag dieser Wert bei knapp 3,3 Milliarden pro Tag und steigt aufgrund der fortlaufenden Digitalisierung Jahr für Jahr. 

Es ist daher nicht verwunderlich, dass fast jede Recherche mit einer Google- Suchanfrage beginnt. Somit können gerade in den ersten Phasen der Customer Journey (= Kundenreise) viele potentielle Kunden, mit den richtigen Inhalten, gewonnen werden.. 

Auch Menschen mit einem konkreten Kaufinteresse nutzen die Google Suche, z.B. für Preis-, Angebots- oder Anbietervergleiche. Das macht Google bzw. die Suchmaschinen im allgemeinen zum wichtigsten Kanal der Kundengewinnung.

VI. Suchmaschinen Marktanteil

  • Google, Google, Google gibt es nichts anderes? Doch das gibt es, hier ein kleiner Überblick: 
  • Google: mit ca. 87% Marktanteil die größte Suchmaschine
  • Bing: hat ca. 6% Marktanteil und ist eine Suchmaschine von Microsoft
  • Yahoo!: ca. 2,7% Marktanteil und ist Webportal, Suchmaschine und Email
    Dienst
  • YANDEX: hat ca. 1% an Marktanteil und ist eine russische Suchmaschine
  • DuckDuckGo: hat ca. 0,9% und ist eine Suchmaschine die verspricht keine
    persönliche Daten zu sammeln
  • Baidu: ca. 0,6% Marktanteil, chinesische Suchmaschine
  • Sogou: ca. 0,5% Marktanteil und ist ebenso eine chinesische
    Suchmaschine

 

Es gibt noch weitere Suchmaschinen aber wie man sieht ist Google mit Abstand die größte Suchmaschine und wird daher fast ausschließlich für die Suchmaschinenoptimierung verwendet. Klingt logisch, da hier einfach die meisten User aktiv sind und so der meiste Nutzen gezogen werden kann. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass hier die Konkurrenz entsprechend am größten ist – die besser optimierte Seite gewinnt. 

SEOBILDZ1

VII. Erwartungshaltung

Suchmaschinenoptimierung ist maßgeblich für den Erfolg eines Unternehmens und erwirtschaftet monatlich, wöchentlich und täglich, Erträge. Doch zunächst ist es eine Investition die Zeit benötigt und nicht direkt am nächsten Tag Ergebnisse liefert – auch nicht im nächsten Monat. 

SEO ist eine Investition in die Zukunft, wer das nicht erkennt wird von der Konkurrenz überholt, denn auch die Konkurrenz betreibt SEO. Und ja, Suchmaschinenoptimierung ist nicht günstig, es ist sehr komplex und benötigt viel Erfahrung. Neben den hohen Toolkosten ändern sich die Algorithmen und Rankingfaktoren von Google ständig, auf diese muss entsprechend reagiert werden. 

Auch ist es nicht damit getan die Webseite einmalig zu optimieren – das muss fortlaufend passieren, um relevant und aktuell für Kunden/ User und Suchmaschinen zu bleiben.